Danksagungen

Datum: 8. September 2008

Petra und Gerhard Luttmer besuchen das Kinderkrankenhaus der Universität Vilnius. Die Chefärztin Dr. Rasa Bag­doniene stellt ihnen eine junge Mutter mit ihre frühge­borenen Tochter vor, die zu erblinden drohte. Sie wurde vor zwei Wochen mit den von KINDER SOLLEN SEHEN e. V. gestifteten Geräten operiert. Es besteht große Hoffnung, dass ihr Augenlicht erhalten bleibt.

- - - - -

Datum: 21. Januar 2011

Dear Mr. Gerhard Luttmer,
We have met few years before in Santariskes hospital. My name is Asta and my daughter’s name is Margarita. I would like to thank you once again for saving our daughters eyes. Without the operation she would be blind. Her sight now is good as she is wearing glasses.

Thank you and your charity for making parents so happy and our babys healthy.

Best regards,
Asta Radzeviciene

- - - - -

Von: Prof. Dr. Helge Paulmann,

Chefarzt Augenklinik Köln-Merheim

Datum: Juli 1999

Herzlichen Dank für die pädiatrisch-ophthalmologischen Geräte für unser Pilotprojekt Frühgeborenenhilfe im Kinderkrankenhaus Köln-Merheim.

- - - - -

Von: Olga Zimanaité,

Verwaltungsdirektorin, Universitätsklinik Vilnius

Datum: 26. Oktober 2000

Dear Mr. Luttmer, dear Mrs. Herold, We would like to thank you and all members and friends of your charity KINDER SOLLEN SEHEN e. V. for providing our hospital with a superb and affordable classic split lamp from Zeiss, two indirect ophthamoscopes from bon optic and the teller acuity cards from the USA for testing visual acuity of infants. These ophthalmic instruments will be a great help for our work in diagnosis and therapy. Many children and babies will benefit from it. You can be sure that they and their families will always be thankful to KINDER SOLLEN SEHEN e. V.

- - - - -

Von: G. Dolzenko, MD

Director of Vilnius University Children’s Hospital.

Datum: 15. Dezember 2003

On the name of our staff and parents of our most precious patients we would like to express our gratitude and acknowledgement to the organization „Kinder sollen sehen” and personally to Dr. Gerhard Luttmer for the two valuable gifts for our sick newborn babies. You have truly made a difference in the quality of care of these most fragile patients. G. Dolzenko, MD.

- - - - -

Von: Teresa Aidukiene, Bildungsministerin Litauen

Datum: 2. Januar 2004

Dear Mr. Luttmer, We are sincerely impressed by what you personally and your organisation has done for the sake of our children. May the heart of yours will stay warm and open for years. Yours sincerely, Teresa Aidukiene

- - - - -

Von: Direktorin der Schulgemeinde

Datum: 11. Mai 2005

Sehr geehrter Herr Luttmer! Die Gemeinde unserer Schule dankt Ihnen herzlich für Ihre Güte und Ihre Unterstützung: Spiele, Würfel, Bälle – für die inhaltsreichen und interessanten Freizeit- und Lernmittel. Es ist sehr aktuell und nützlich für unsere Kinder. Dank Ihrer Großzügigkeit werden unsere Schüler ihre Fähigkeiten entwickeln, besser sich und die Umwelt erkennen und die Möglichkeit haben, sich auf das richtige Lernen vorzubereiten … Mit herzlichen Grüßen, die Direktorin der Schulgemeinde

- - - - -

Von: Prof. Dr. N. Schrage, Chefarzt

Klinik für Augenheilkunde, Köln Merheim

Datum: 10. Dezember 2008

Sehr geehrter Herr Luttmer, auf keinen Fall möchte ich vergessen, mich für die großzügige Unterstützung (RetCam 120-Kamera) im Namen der Kinderklinik und auch im Namen der Weiterentwicklung der klinischen Versorgung Frühgeborener zu bedanken. Prof. Dr. N. Schrage

- - - - -

Von: Olga Zimanaité,

Verwaltungsdirektorin, Universitätsklinik Vilnius

Datum: 4. Juli 2011

Dear Gerhard, We are especially thankful for your ongoing support for our hospital. All donations will be of great use to both the clinicians and their little patients. Thank you again for everything! Sincerely, Director Olga Zimanaité.

- - - - -

Gisela von Rom,

Deutsche Botschaft Litauen

Datum: 12. Dezember 2003

Sehr geehrter Herr Dr. Luttmer, es hat mich sehr gefreut, Sie bei der bewegenden Feier anlässlich der Einweihung des Unterrichtsraumes mit den Brailler-Maschinen in der Blindenschule von Vilnius wiederzusehen. Es ist einfach fantastisch, was Sie mit Ihrer Initiative bisher in Litauen schon Gutes getan haben. Die Menschen sind so dankbar und bescheiden, jede Hilfe ist dringend notwendig. Die wunderbaren Kinderlieder über den Himmel und die Sonne, gesungen von den seit ihrer Geburt blinden Kindern, haben mich sehr ergriffen und haben eine neue, traurige Bedeutung bekommen. Wie macht man einem blinden Kind klar, wie groß und weit der Himmel, wie leuchtend die Sonne und wie vielfältig und veränderlich die Wolkengebilde sind? Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Kraft und Erfolg für Ihre Initiative „Kinder sollen sehen“ und verbleibe mit guten Wünschen für ein friedvolles und harmonisches Weihnachten, Ihre Gila Rom.

- - - - -

Von: Angele Daujotiene, Head Mistress

Bildungszentrum für Blinde und Sehbe- hinderte

Datum: 6. Oktober 2003

Sehr geehrter Herr Luttmer, Wir freuen uns sehr über den neu renovierten Deutschunterrichtsraum, der jetzt der schönste in unserer Schule ist, über neue Möbel, besonders über die neuen Brailler-Maschinen. Solche haben wir noch nie gehabt. Wir hoffen, dass sie uns lange Zeit dienen werden. Mit freundlichen Grüßen, Angele Daujotiene

Dr. Gerhard und Petra Luttmer,
Asta mit Margarita.

Margarita.

 
Copyright © 2012 www.kindersollensehen.de